Grafik

Die Wirkung der Umgebung
auf ihre Gesundheit

Die Belege für die Wirkung technischer und natürlicher Strahlung und Felder auf unser aller Befinden häufen sich und werden durch zahlreiche Studien und Untersuchungsberichte belegt. (Studien und Berichte)

Aus diesen Untersuchungen geht die gesundheits- schädigende Wirkung auf den Menschen klar hervor.

So werden die Ursachen für beispielsweise chronische Müdigkeit, Tinitus, Ein- und Durchschlafstörungen oft in den schädlichen Wirkungen von geopathischen Strahlungen und Elektrosmog gefunden.

Studien zeigen, dass Menschen im Schlaf sehr gut therapiert werden können. Leider gilt dies auch für den umgekehrten Fall.

Im Schlaf können Störfelder, z. B. elektrische und magnetische Wechselfelder, geologische Störfelder, um nur einige zu nennen, den Organismus stärker als im wachen Zustand belasten.

Bedenkt man dann, wie viel Zeit wir im Schlaf verbringen (ca. 1/3 unseres Lebens), so wird klar, warum die Beseitigung standortgebundener Störfelder fester Bestandteil eines ganzheitlichen Therapieansatzes ist.

Grafik

Auch Wohnraum-Gifte und Keime, wie z.B. Chemikalien, Bakterien, Schimmelpilze und Hausstaubmilben, verursachen zahlreiche Erkrankungen wie z.B. Allergien, Haut- und Atemwegserkrankungen.

Wird nur die Krankheit behandelt und die örtliche Ursache nicht beachtet, treten als Folge die gleichen Symptome immer wieder auf und können sich oft noch verschlechtern. Bei starken Dauerbelastungen wurden chronische Krankheiten bis hin zu Krebs beobachtet..

Da staatliche Grenzwerte zwar oft eingehalten, aber dennoch in vielen Fällen die Grenzen des „Biosystems Mensch“ weit überschritten werden, handelt es sich bei der Ursachenermittlung und Beseitigung immer um den ersten Schritt auf dem Weg zu einer guten Gesundheit.

Die staatlichen Grenzwerte regeln die Bedingungen technischer Systeme, doch wer oder was regelt die Gesundheit in uns?

Unser Ziel ist es alle in ihrer Umgebung vorhandenen Belastungen zu finden und zu beseitigen, sodass ein gesunder Lebensraum entsteht.

Die Aufgabe des Baubiologen liegt in der Förderung gesunder Lebensweisen,  sachverständige Ursachenanalyse und dem Aufzeigen von Lösungswegen, sowie in der Mitarbeit bei der Umsetzung der vorgeschlagenen Lösungswege und außerdem in der Prävention, Aufklärung, Ausbildung.